FTC Hollen – SV Neufirrel 0:3 (0:0)

Sparkassen Pokal Kreis Ostfriesland – Herren 1
2. Runde
Mittwoch, 14.10.2020, 20:00 Uhr

Tore:
0:1 Rieko Meinen (50. Minute)
0:2 André Gronewold (60. Minute)
0:3 Patrick Bohlen (64. Minute)

Fünf Wochen nach dem Erstrundensieg bei BW Filsum reiste der SVN in Runde 2 zum Gemeinde-Derby zum FTC Hollen.

Nach drei sieglosen Spielen in Folge sollte im Pokalwettbewerb wieder Selbstvertrauen getankt werden. Da neben den Langzeitverletzten Thomas Zach und Michael Zimmermann mehrere Spieler angeschlagen oder beruflich verhindert waren, rückte mit Kevin Görtemaker ein Spieler der 2. Herren in die Startelf.

In Halbzeit eins war dem SVN anzumerken, dass das Selbstvertrauen in den letzten Wochen ein wenig gelitten hat. Unser Spiel war geprägt von vielen einfachen Ballverlusten in gefährlichen Zonen, wodurch Hollen zu mehreren guten Gelegenheiten kam – darunter ein Lattentreffer – die aber allesamt ungenutzt blieben. Zu allem Überfluss mussten sowohl Christian Janssen als auch Kevin Görtemaker bereits im ersten Durchgang angeschlagen ausgewechselt werden. Die beste SVN-Chance besaß André Gronewold, dessen Schlenzer auf dem Netz des Hollener Tores landete.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit konnte der SVN das Blatt wenden und sich schnell belohnen. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld in den Sechzehner wurde der Ball zunächst geklärt, landete aber vor den Füßen von Rieko Meinen, der direkt abzog und den SVN in Führung schoss (50. Minute). Die Führung sorgte für mehr Sicherheit, die einfachen Ballverluste wurden abgestellt und der Ball besser laufen gelassen. Nach einer Kombination über außen flankte Patrick Bohlen den Ball in den Strafraum, wo André Gronewold zum 2:0 einköpfte (60. Minute). Nur vier Minuten später flankte Wenke Elling von außen über die Hollener Abwehr hinweg auf Patrick Bohlen, der den Ball am langen Pfosten noch annehmen konnte und zum 3:0 abschloss (64. Minute). Bis zum Abpfiff gab es auf beiden Seiten noch kleinere Gelegenheiten, die aber nicht zu weiteren Torerfolgen führten.

Mit einer über 90 Minuten guten kämpferischen und über 45 Minuten guten fußballerischen Leistung ist der SVN somit ins Achtelfinale eingezogen. Nun gilt es auch in der Liga das Punktekonto aufzubessern. Die nächste Gelegenheit dazu hat der SVN am Sonntag, den 18.10.2020 beim Heimspiel gegen die SG RW Emden 1/BSV Kickers Emden 2. Anstoß der
Partie ist um 15:00 Uhr.