TuS Hinte – SV Neufirrel 6:0 (3:0)

Ostfrieslandklasse A – Staffel 4
6 Spieltag
Freitag, 09.10.2020, 20:00 Uhr

Tore:
1:0 Pupkes (5. Minute)
2:0 Poppen (19. Minute)
3:0 Poppen (25. Minute)
4:0 Poppen (59. Minute)
5:0 Kiefel (79. Minute)
6:0 Dirks (90. Minute)

Mit einem stark dezimierten Kader reiste der SVN zum bisher ungeschlagenen Tabellenführer TuS Hinte. Mit einer defensiven Grundeinstellung sollte auf Konter gespielt werden. Das Vorhaben, möglichst lange ohne Gegentor zu bleiben, scheiterte bereits in der 5. Minute, als Pupkes nach Vorarbeit von außen abzog und Hinte in Führung schoss. Es entwickelte sich ein einseitiges Spiel, in dem sich der SVN kaum befreien konnte. Die stark aufspielende Heimelf legte in der 19. und 25. Minute nach zwei Angriffen über außen nach, Poppen stand beide Male in der Mitte goldrichtig und konnte aus kurzer Distanz einschieben. Bis zum Halbzeitpfiff stabilisierte sich der SVN etwas und kam auch etwas schwungvoller aus der Kabine, die gegnerische Überlegenheit war trotzdem deutlich. Poppen traf in der 59. Minute zum 4:0 und machte seinen Hattrick damit perfekt. Nach einer starken Einzelleistung traf Kiefel zum 5:0 in der 79. Minute, den Schlusspunkt setzte Dirks in der 90. Minute.

Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg für den Spitzenreiter aus Hinte, der seine Ambitionen auf den Aufstieg eindrucksvoll unterstreichen konnte. Für den SVN hingegen heißt es Mund abputzen und den Blick nach vorne werfen.

Am Mittwoch, den 14.10.2020 tritt der SVN in der zweiten Runde des Sparkassen Kreispokal – Herren 1 beim FTC Hollen an, ehe am Sonntag, den 18.10.2020 das Heimspiel gegen RW Emden/Kickers Emden 2 auf dem Programm steht.

Empfehlen
Share