SV Neufirrel – VfB Germania Wiesmoor II

Sonntag, 29.09.2019, 14:00 Uhr

Nach ausgeglichener Anfangsphase und einer vergebenen 100%-igen Chance zur Führung wurde der SVN kalt erwischt. Nach einer Ecke fiel das 0:1 (20.), kurze Zeit später wurde der Ball nicht geklärt und Wiesmoor erhöhte auf 0:2. Als Corbach in der 36. Minute auf 0:3 erhöhte war der SVN froh, als der Pausenpfiff ertönte. Coach Heinz Schoon rüttelte die Mannschaft in der Halbzeit mit positiver Ansprache wach und gab mit auf den Weg, dass noch ein Punkt gerettet werden sollte. Er selber sollte zum Mann des Spiels werden. In der 66. Minute eingewechselt erzielte Heinz Schoon schon kurze Zeit später aus spitzem Winkel das 1:3 (73.). Als Wenke Elling drei Minuten später zum 2:3 traf wurden die Beine der Wiesmoorer schwerer und der SVN machte weiter Druck. Während die Wiesmoorer schon den Schlusspfiff forderten steckte Wenke Elling auf Heinz Schoon durch, dieser blieb eiskalt und vollstreckte in der 94. Minute zum vielumjubelten Ausgleich.

Torschützen:
0:1 Carsten Janßen (20.)
0:2 Mzee Ramadhan Juma (24.)
0:3 Patrick Corbach (36.)
1:3 Heinz Schoon (73.)
2:3 Wenke Elling (76.)
3:3 Heinz Schoon (90+4.)